zum Inhalt springen

Für unseren US-amerikanischen Kunden Steel Dynamics Inc. errichten wir ein Stahlwerk der Superlative – inklusive einer CSP® NEXUS-Anlage.

Die Kleinstadt Sinton im Bundesstaat Texas, USA, ist Heimat des neuen Stahlwerks der Steel Dynamics Inc. (SDI). Mit einer Jahresleistung von über 2,7 Millionen Tonnen Stahl soll das Werk neue Maßstäbe bei Produktivität und Produktqualität setzen. Nach einer nur zweijährigen Bauphase wird die Anlage in der zweiten Jahreshälfte 2021 die Produktion aufnehmen und moderne, hochfeste Stahlsorten der neuesten Generation produzieren. Hierzu gehören Stähle mit Festigkeiten bis zu rund 700 Megapascal. Dabei handelt es sich um stabile Werkstoffe, die beispielsweise in der Architektur und im Leichtbau von Automobilkarossen verwendet werden.

SMS group: Karte der USA, markiert mit dem Standort Sinton, Texas
Mit dem Bau der neuen Stahlproduktionslinie von SDI profitiert eine ganze Region. Die Infrastruktur wird ausgebaut und neue Arbeitsplätze entstehen.

SDI hat uns mit der Lieferung einer kompletten Stahlproduktionslinie beauftragt: Vom Stahlwerk über eine CSP® NEXUS-Anlage bis hin zur gekoppelten Beiz-/Tandemstraße, Feuerverzinkung und einem Offline-Dressierwalzwerk. Die neue hochleistungsfähige Stranggießanlage ermöglicht in Kombination mit dem erprobten thermomechanischen Walzprozess die Produktion von Spezialstählen mit noch nie dagewesenen Abmessungen. Mit der Anlage können Bänder bis zu einer Dicke von 25,4 Millimetern und einer Breite von bis zu 2.134 Millimetern produziert werden. Damit übertrifft die texanische Anlage das Potenzial aller bisher gebauten Flachstahlwalzwerke mit Elektrolichtbogenöfen.

Wesentliche Anlagen

1 – Stahlwerk

Foto: SMS group: Ansicht eines Stahlwerks

Die Produktion erfolgt mit zwei Elektrolichtbogenöfen, zwei Doppel-Pfannenöfen und einer Doppel-Vakuum-Tankentgasungsanlage.

2 – Caster

Foto: SMS group: Ansicht eines Casters; CSP-Stranggießanlage

SDI setzt bei der Produktion auf eine CSP®-Stranggießanlage, die als Einstrang-Bogenanlage konzipiert ist.

3 – CSP®-Vorstraße

Foto: SMS group: Ansicht einer CSP-Vorstrasse

Die CSP®-Vorstraße ist mit zwei Walzgerüsten ausgestattet.

4 – CSP®-Fertigstraße

Foto: SMS group: Ansicht einer CSP-Fertigstrasse

Weitere sechs Walzgerüste sind in der Fertigstraße einsatzbereit für den thermomechanischen Walzprozess und die Produktion von Spezialstählen X80.

5 – Beiz-/Tandemstrasse

Foto: SMS group: Ansicht einer Beiz-/Tandemstrasse

Hinter der CSP®-Anlage schließt sich eine fünfgerüstige Beiz-/Tandemstraße an, die über die neuesten Turbulenztechnologien verfügt.

6 – Dressierwalzwerk

Foto: SMS group: Ansicht eines Dressierwalzwerks

Das neue Dressierwalzwerk von SDI kann Warm- und Kaltband verarbeiten. Sein Schwerpunkt liegt jedoch auf Kaltbanddressieren.

7 – Verzinkungslinie

Foto: SMS group: Ansicht einer Verzinkungslinie

Die kontinuierliche Verzinkungslinie bietet alle Voraussetzungen für die Verarbeitung von hochfesten Stählen.

Foto: SMS group: Blick auf Walzenständer in einer Halle, dazwischen laufen Mitarbeiter mit Schutzhelm
Die Walzenständer, die bei SDI zum Einsatz kommen, wiegen jeweils 160 Tonnen.
Foto: SMS group: Blick auf Walzenständer in einer Halle, dazwischen laufen Mitarbeiter mit Schutzhelm
Die Walzenständer, die bei SDI zum Einsatz kommen, wiegen jeweils 160 Tonnen.

In unseren weltweiten Fertigungswerkstätten produzieren wir das Hightech-Equipment für unseren Kunden SDI, das in Sinton zum Einsatz kommen wird. Trotz der Corona-Pandemie konnten wir selbst schwerste Anlagenteile wie die Walzenständer auf die Baustelle liefern. Nun freuen wir uns auf die Inbetriebnahmephase, in der wir erneut unter Beweis stellen wollen, wofür SMS steht: Leading Partner in the World of Metals.

Roger Smith,
Projektleiter SDI, SMS group GmbH
Foto: SMS group: 2 Mitarbeiter in schwarzen Oberteilen unterhalten sich und planen mit dem Plug & Work-Konzept
Das Plug & Work-Konzept ermöglicht es, wertvolle Zeit bereits vor der Montage und Inbetriebnahme zu sparen.

Integrationstest seit vielen Jahren etabliert

Neben den mechanischen Einrichtungen liefern wir auch die Elektrik- und Automationskomponenten und unterstützen bei der Montage sowie Inbetriebnahme mit technischem Support. Bevor die Anlage bei SDI montiert wird, haben wir das komplette Automatisierungssystem in unseren eigenen Testcentern geprüft und optimiert. So stellen wir sicher, dass sämtliche Funktionen von Beginn an miteinander harmonieren und Produktionsprozesse optimiert verlaufen. Dieser sogenannte Integrationstest ist unter dem Begriff „Plug & Work“ seit vielen Jahren im Markt etabliert – er verkürzt die Inbetriebnahmezeit und beschleunigt die Hochlaufphase deutlich. Zudem kann das zukünftige Bedienpersonal während der Integrationstests durch Experten der SMS group an den Originalsteuerpulten geschult werden.

Vertrauensvolle Partnerschaft

Was macht ein so großes Projekt erfolgreich? Die Antwort lautet: Teamarbeit – sowohl innerhalb der SMS group als auch mit Lieferanten und nicht zuletzt mit dem Kunden. Mit dem Bau des neuen Werkes in Sinton setzen wir die erfolgreiche und vertrauensvolle Partnerschaft mit SDI fort, die bereits seit 1993 besteht. Unser Lieferumfang wird die hohen Ansprüche des Kunden an die Produktqualität bei der Warmbandherstellung erfüllen. Damit verhelfen wir SDI zu einer hervorragenden Position, um Produkte in den rasch wachsenden Märkten für hochfeste Stahlrohre, Mehrphasenstähle für den Automobilbau und Baustahl herzustellen.

Highlights

  • Der neue Stahlwerk-
    komplex wird mit
    2,7 Millionen Tonnen
    Stahl pro Jahr neue
    Maßstäbe bei der
    Produktivität setzen.
  • Der Lieferumfang
    der SMS group
    umfasst zwei
    Elektrolichtbogenöfen,
    eine CSP®-Anlage, eine
    Beiz-/Tandemstraße,
    eine Kaltwalzanlage,
    ein Dressierwalzwerk
    sowie eine
    Verzinkungsanlage.
  • Das Werk wird ab Mitte 2021
    hochfeste Stahlrohrgüten,
    Mehrphasenstähle
    für den Automobilbau
    und Baustahl
    produzieren.